Verantwortlicher Anbieter der Hoepfner-Gastroboerse

KASTELL Immobilien GmbH
Gastgewerbliche Fachkompetenz seit 1992

Spezialisiert auf Verpachtung und Verkauf von Hotel- und Gastronomieimmobilien

Ihr Ansprechpartner

Ulrich Neef

Ulrich Neef, Inhaber und Geschäftsführer von Kastell Immobilien.

Telefon 07131 - 58 99 00
Mobil    0171 - 27 66 77 7

E-Mail  neef@kastell24.de

Privatbrauerei Hoepfner

Infos zur BrauereiTour
hoepfner.de/brauereitour/

Über uns

Privatbrauerei Hoepfner, Karlsruhe

Tradition und Innovation

In der Hoepfner-Bierburg werden seit 1898 Biere mit besonderem Geschmack gebraut. Die bereits 1798 gegründete Traditionsbrauerei gehört damit den ältesten noch aktiven Unternehmen in Karlsruhe. „Frischer Wind in alten Mauern“ steht für das Motto Altbewährtes mit neuen Ideen zu verbinden. Denn innerhalb der historischen Mauern findet sich ein moderner und innovativer Betrieb, der nach den Firmenleitlinien „Qualität, Kontinuität und Partnerschaft“ geführt wird.

Die Erlebnisbrauerei

Hoepfner Brauereifans dürfen gern bei der BrauereiTour einen Blick hinter die denkmalgeschützten Mauern der Hoepfner Bierburg werfen. Ein herrliches Sudhaus, ganz selten gewordene offene Gärkeller, dazu der Geruch von Hopfen und Malz, die Besucher erwartet eine wundervolle Erlebnisbrauerei. Anschließend gibt es eine Bierprobe, die zeigt, was den Geschmack der Hoepfner-Bierspezialitäten ausmacht.

Privatbrauerei Hoepfner - Burg bei Sonnenuntergang

Für jede Gelegenheit das richtige Bier

Auf Unterschiedlichkeit und Vielfalt der Hoepfner-Biersorten wird großer Wert gelegt. Die Sortimentsbrauerei bietet neben den „traditionellen“ Hauptsorten Sorten Pils und Export, verschiedene Weizenbiere an und ist bekannt für Spezialitäten wie das hefetrübe Hoepfner Kräusen, das vollmundige Goldköpfle, das dunkle Porter und SchwarzGold, das Jubelbier oder das Saisonbier Maibock. Zum echten Szene-Getränk hat sich „Grape“ entwickelt, ein Biermischgetränk aus Vollbier und kalorienarmer Grapefruit-Limonade.

Hohe Qualitätsansprüche

Qualität fängt beim Rohstoffeinkauf an. Der Aroma-Hopfen kommt aus den bekannten Anbaugebieten Tettnang und der Hallertau. Die eigens gezüchtete und patentierte „Hoepfner Hefe“ lässt den besonderen Geschmack der Hoepfner Biere unnachahmlich und unverwechselbar sein. „Die Qualität unseres Bieres steht immer an erster Stelle“, sagen die Hoepfner Braumeister und halten bewusst an den traditionellen und bewährten Herstellungsverfahren wie der offenen Gärung fest, auch wenn dies aufwändiger und teurer ist. Der hohe Anspruch zahlt sich aus: Hoepfner ist eine der meistprämierten Brauereien Deutschlands.